Inklusive Prozessberatung

Ihr Weg zur Inklusion

 

Wie gestalte ich meine Organisation(seinheit) inklusiv?

Wer hilft mir bei der Erstellung eines Aktionsplans zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention – oder wie setze ich diesen um?

Wie gestalte ich Veranstaltungen und Beteiligungsprozesse inklusiv?

Wie kann ich die Vielfalt in meinem Team nutzen und was bedeutet Diversity wirklich?

Wenn Sie solche oder ähnliche Fragen gerne beantwortet haben möchten,
sind Sie bei meiner inklusiven Prozessberatung genau richtig.

Ablauf einer Prozessberatung

Sie fragen sich nun bestimmt, wie wir zur Beantwortung Ihrer Fragen kommen – also wie so eine Prozessberatung abläuft und welche Ressourcen Sie hierfür einplanen müssen.

Mein größtes Anliegen ist es, individuell auf Ihre Bedürfnisse einzugehen.

In einem ersten Gespräch erörtern wir das genaue Ziel der Beratung und machen einen Fahrplan, wie wir mit den individuellen Ressourcen Ihrer Organisation das Ziel erreichen.

Bestandteile einer Prozessberatung können sein:

  • Themenbezogene Teambesprechungen
  • Gestaltung eines Beteiligungsverfahrens (intern und/oder extern)
  • Begleitung in der Organisationsentwicklung
  • Gestaltung und Moderation inklusiver Veranstaltungen

Zielgruppen für die Prozessberatung:

  • Organisationen und Organisationseinheiten
  • Öffentliche Träger
  • Institute
  • Unternehmen
  • Vereine und Verbände
  • Einrichtungen (der Behindertenhilfe)

Preise

Die Preise werden individuell je nach Auftragsdauer und –intensität veranschlagt.