Laura Wurzel

Inklusion gelingt gemeinsam

Kurzvita Laura Wurzel

Lebenslange Erfahrung mit Inklusion.
Gezielte Ausrichtung auf inklusive Bildung:

  • Studium der Inclusive Education (M.A.)
  • Vielseitige berufliche Erfahrung im inklusive Kontext von Kita und Grundschule
  • Projektleiterin zur Umsetzung der UN-BRK für den Landkreis Darmstadt-Dieburg
  • Hochschuldozentin für inklusive Pädagogik
    (Frankfurt University of Applied Science) 

Ich habe das große Glück, einen inklusiven Weg von Anfang an bestritten zu haben. Ich nutze hier absichtlich das Wort „bestritten“, weil ich auch erfahren habe, dass der Weg der Inklusion mit großen Herausforderungen einhergehen kann. Als Kind mit Behinderung gemeinsam mit den Kindern meines Wohnviertels in einem Umfeld herangewachsen zu sein, das mich vor die gleichen Herausforderungen, aber auch die gleichen Erfolgsmöglichkeiten gestellt hat wie alle anderen Kinder auch war die größte Chance meines Lebens. Nur so konnte ich meinen Bildungsweg samt Auslandsaufenthalt und Abitur meistern. In diesem Bewusstsein beschloss ich, mir die Verwirklichung inklusiver Lebensbedingungen für Kinder und Erwachsene zur Aufgabe zu machen.

Mit meinem Studiengang Inclusive Education, der in dieser Form einmalig in Deutschland ist, erlangte ich hohes Fachwissen, welches es mir ermöglicht, Prozesse so zu begleiten, dass eine größere Teilhabe für alle erreicht wird. Besonders qualifiziert bin ich im Bereich der inklusiven Pädagogik. Der Weg zu einer inklusiven Gesellschaft führt für mich an erster Stelle über das Erleben inklusiver Umgebungen von Anfang an. Gemeinsam mit Ihnen als pädagogische Fachkraft möchte ich den Weg zur inklusiven Einrichtung Schritt für Schritt beschreiten. 

Bei allen Fortbildungen und Prozessberatungen ist es mir auch ein großes Anliegen, die Verbindung zum Kind nicht zu verlieren. Meine Kreativangebote sind stets für alle Kinder (in einer bestimmten Altersspanne) offen. Individuell auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen und gleichzeitig das Gemeinschaftsgefühl einer Gruppe zu stärken, ist mir eine Herzenssache.

Feedbacks zu meinen Seminaren

In der Vorbereitung ist Frau Wurzel sehr auf unsere Wünsche bezüglich des Inhaltes und der Form eingegangen. Sie hat das Programm individuell auf uns zugeschnitten. Auch während des Inputs ist sie inhaltlich auf Kommentare und Fragen eingegangen und hat eine große flexible Gesprächsführung gezeigt.

Man merkt, dass Frau Wurzel aus der Praxis kommt und als Person selbst Inklusion gelebt und erlebt hat. Sie weiß wovon sie spricht und wirkt dabei sehr authentisch.

Die Vermittlungsform war neu und sehr gut. Die Veranstaltung trug zum Umdenken, Querdenken aber auch dazu bei, den Inhalt mit in die individuelle Praxis zu nehmen und anzuwenden.“

Inklusive Art zu lehren. Mitbestimmungsanteil war genau richtig …
… Der Input war sehr anschaulich, kurzweilig, gut strukturiert und methodisch vielfältig.

Frau Wurzels Beitrag hat uns neue Blickwinkel eröffnet und uns neue Anregungen gegeben, welche Aspekte der Inklusion wir bisher vielleicht noch nicht bedacht haben. Im Mittelpunkt steht bei ihr der Mensch/das Kind, das inklusiv beschult wird. Es geht ihr nicht darum Inklusion an das System anzupassen, sondern darum den Blick darauf zu lenken was das Kind/der Mensch benötigt und was die Bedingungen sind, damit Inklusion gut gelingen kann

Der Vortrag war fachlich sehr fundiert. Es war eine gute Mischung aus Theorie und „Praxisbezug.“

Weitere Referenzen

echo-online - Inklusion statt Ausgrenzung im Kreis Darmstadt-Dieburg

Inklusion statt Ausgrenzung im Kreis Darmstadt-Dieburg

Frankfurter Rundschau - Visionen für mehr

Vision für mehr Inklusion

Gemeinde Mühltal - Ehrenamtliche Behindertenbeauftragte der Gemeinde Mühltal

Ehrenamtliche Behinderten-beauftragte der Gemeinde Mühltal

Landkreis Darmstadt-Dieburg - Auftaktveranstaltung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Landkreis

Auftakt-veranstaltung zur Umsetzung der
UN-Behinderten-rechtskonvention im Landkreis

Stadt Groß-Umstadt - Behindertenrecht im Landkreis Da-Di umsetzen

Behindertenrecht im Landkreis
Da-Di umsetzen

Caritas Deutschland - Abitur nicht vorgesehen

Abitur nicht vorgesehen